Ablesekosten Schachtwasserzähler/Beschwerde nach SWM erledigt/Kundenbestätigung liegt nicht vor

Albert Fichtner
Bei den Anwesen Eulenspiegelstraße 84, 84a, 84b, 84c und 84d wurde 2001 seitens der SWM zur Auflage gemacht, dass die Wasserzähler in einem Wasserschacht unterbringen zu seien.

Als Eigentümer dieser Anwesen hatte ich damals den Antrag gestellt, die Wasserzähler jeweils in den einzelnen Häusern zu installieren, dies wurde jedoch abgelehnt.

Ich halte es für mehr als befremdlich, wenn nunmehr, neben den damaligen hohen Kosten für den Zwangsweisen Einbaus eines Wasserschachtes, zusätzliche Kosten für das Ablesen des bzw. der Wasserzähler entstehen.

Vollends nicht nachvollziehbar ist aber die Tatsache, dass nunmehr für jeden der fünf, im Schacht befindlichen Zähler, zusätzlich 30,- € für das Ablesen verrechnet werden. Konkret bedeutet dies, dass für den einmaligen Ablesevorgang, bei dem 5 Wasserzähler erfasst werden, die SWM 150,- € kassieren.

 

Zurück zur Übersicht