Gassperrung

Christian T.
Wegen Ungereimtheiten und Differenzen habe ich der SWM den Gasvertrag 2006 per Einschreiben/Rückschein gekündigt.
Weil die Herrschaften aber eine Adresse haben, schicken sie munter Rechnungen, Vorrauszahlungen zzgl Mahngebühren und andere an den Haaren herbeigezogenen Rechnungsstellungen zB Prozesskosten.
Leider hatte ich nicht das Vergnügen zu prozessieren.
Kurz vor der Heizperiode 2010 haben die SWM den Zähler gesperrt, der war von mir bereits 2006 gesperrt worden, seitdem kam jede Woche einer um zu sehen ob da nicht doch noch Gas verbraucht wurde.
Jetzt schicken die Rechnungen, natürlich mit Mahngebühren für die Gassperrung -:
Auf Einschreiben reagieren die Herrschaften nur mit neuen Mahnungen und neuen Mahngebühren.

 

Zurück zur Übersicht