Abrechnungszeitraum 01.01.2012-31.05.2012 Wärme/Beschwerde bwurde von den SWM telefonisch bearbeitet

Isolde Godman geb.Winklmeier
Mit mehreren Kopien an die SWM Ummeldung nach Remseck bei Stuttgart, Heirats -Urkunde, u.a.Bestätigung der GEWOFAG nach Mandatierung eines Rechtsanwaltes, da die GEWOFAG behauptete die Kündigung der Wohnung zum 31.04.2012 nicht erhalten zu haben (obwohl Einschreibenachweis) u. das Mietverhältnis bis Ende31.05.2012 aufrecht erhalten wollte, an die Stadtwerke München habe ich bewiesen,das meine Wohnung zum 31.04.2012 gekündigt war.Es gab bis einschließlich April Abschlagszahlungen in Hühe von montl.48,15€und dann kam die Endabrechnung von siehe oben angegebenen Zeitraum ,in Höhe von 204,28 € Die GEWOFAG hat im Monat Mai die Wohnung Renoviert wie meine Nachbarn mir Telefonisch bekannt gaben.Meine Ablesedaten,die ich dem SWM gab,wie immer abgelsen,seit Jahren, wurden als falsch angegeben abgetan,mir geht es aber um den Monat Mai derin der Rechnung angegeben wurde. Mit frdl.Grüßen

 

Zurück zur Übersicht